Stille_inbetween_II

Schrumpfte die Welt oder dehnte sie sich aus?

Don de Lillo in ‚Stille‘

KULTURWERFT GOLLAN LÜBECK

Die zweite Performance zum Projekt ‚Stille_inbetween_‘ wurde im November 2021 im Kettenlager der Kulturwerft Gollan in Lübeck aufgezeichnet und resultiert, wie auch schon das Projekt ‚Stille_inbetween_I‘, aus den Erfahrungen des Coronalockdowns. Die Hamburger Tänzerinnen Nora Elberfeld und Angela Kecinski performen gemeinsam (Video und Schnitt: Friederike Höppner). Das Projekt wurde durch die Stiftung Kunstfonds und DisTanzen/Dachverband Tanz Deutschland unterstützt.

Im Rahmen des Festivals ‚Phototriennale Hamburg‘ wird ‚Stille_inbetween_’ 2022 im Galeriehaus Hamburg mit Live-Performances präsentiert.

Stille_inbetween_II, Performance Nora Elberfeld und Angela Kecinski in der Kulturwerft Gollan Lübeck

Der Körper hat seinen eigenen Sinn.

Don de Lillo in ‚Stille‘

Die Welt ist alles, das Individuum nichts.

Don de Lillo in ‚Stille‘